Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Tiroler Fahrradwettbewerb 2012

Mehr als 2.000 TirolerInnen haben beim Fahrradwettbewerb schon fast eine Million Radkilometer gesammelt.

Die Initiatoren des Wettbewerbs Land Tirol, Klimabündnis Tirol und die Gemeinden hoffen auf eine erfolgreiche Sommerbilanz.

 

Radkilometer sammeln zahlt sich aus!
Wer mitradeln will, kann sich jederzeit und ganz einfach im Internet unter www.tirolmobil.at registrieren. Gesucht werden nicht nur RennradfahrerInnen mit sportlichen Höchstleistungen. Chancen auf einen Gewinn haben alle, die bis zum 9. September zumindest 100 Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen.

 

Wienwochenende für 2 Personen

Den TeilnehmerInnen winken attraktive Preise wie Citybikes, ein Wienwochenende für zwei Personen im 4-Sterne-Hotel, gestiftet von der ÖBB, u.v.m. Die Verlosung der Preise findet in der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September bzw. am Autofreien Tag 2012 (22. September) statt. Auch viele Veranstalter verlosen Preise.

 

Tirol auf D’Rad

Der Fahrradwettbewerb ist eine Initiative im Rahmen des Tiroler Mobilitätsprogramms "Tirol mobil" und Teil des Schwerpunkts "Tirol auf D’Rad" zur Förderung des klimafreundlichen Radverkehrs. Der Wettbewerb wird von Klimabündnis Tirol über das Interreg-Projekt "Gemeinden mobil" koordiniert. 56 Gemeinden, 40 Betriebe und 24 Vereine rufen als Veranstalter zur Teilnahme an der landesweiten Klimaschutzinitiative auf. Alles Wissenswerte zum Wettbewerb ist unter www.tirolmobil.at abrufbar.

 

Informationen sind bei Klimabündnis Tirol, Anichstraße 34, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/583558-0, Fax-DW: 20, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at erhältlich.

 

publiziert am 20. Juli 2012

zurück

Interreg Logo