Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Nachhaltigkeit & Klimaschutz

Die neue Broschüre „Gemeinde hat Zukunft“ enthält alle Beratungs- und Förderangebote zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz für Gemeinden.

 

Beratungs- und Förderangebot
Im Folder sind alle Kontaktstellen und Ansprechpersonen im Amt der Tiroler Landesregierung sowie von landesnahen bzw. externen Einrichtungen gelistet, die Beratungsleistungen, Förderungen, aber auch Projektbegleitungen für eine nachhaltige klimaschonende Entwicklung auf kommunaler Ebene anbieten.

 

Klimaschutz in der Gemeinde
Klimaschutz und Maßnahmen zur Klimawandelanpassung sind sowohl auf globaler als auch auf lokaler Ebene zu wichtigen Faktoren politischer Entscheidungen, gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse und wirtschaftlicher Innovationen geworden. Gesetzliche Vorgaben erfordern von Land und Gemeinden weiterhin verstärkte Anstrengungen in Bereichen wie Raumplanung, Energie, Verkehr oder Waldschutz. Das Land Tirol sieht es als seine Aufgabe, Gemeinden auf ihrem Weg in die Zukunft bestmöglich zu unterstützen.

 

Download Broschüre „Gemeinde hat Zukunft. Nachhaltigkeit & Klimaschutz“ [2159 KB]

 

Nähere Infos: Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie, Fachbereich Zukunftsstrategie und Nachhaltigkeit, Tel.: +43 (0)512 508 3602, E-Mail: zukunft@tirol.gv.at

 

publiziert am 9. Jänner 2013
 

zurück

Interreg Logo