Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Crazy Bike 2012

Es ist wieder soweit: Der Malwettbewerb "Crazy Bike" für Kinder der 3. und 4. Schulstufe aus Tirol und Südtirol wird auch heuer wieder ausgeschrieben.

 

Aufgabe
Die Aufgabe für die Kinder: unter Berücksichtigung des Verkehrssicherheitsaspekts, ihr Fantasie-Wunschrad zu zeichnen. Einfallsreichtum und Originalität werden dabei besonders hoch bewertet. Ziel des Wettbewerbs ist die Hinführung der Kinder zum "Fahrrad" als umweltfreundliches und "cooles" Verkehrsmittel.

 

Preise
Die beiden LandessiegerInnen aus Tirol und Südtirol dürfen sich über ihre von einem Spezialisten mit allen verrückten Details nachgebauten Wunschfahrräder freuen.

 

Abgabeschluss
Bis zum 1. Februar 2012 können Tiroler Schulen die gezeichneten Crazy Bikes gesammelt an Klimabündnis Tirol senden. Südtiroler Schulen können die Zeichnungen bis zum 18. Februar 2012 an das Ökoinstitut senden.

 

Nähere Informationen zum Mal- und Zeichenwettbewerb "Crazy Bike 2011" bei Klimabündnis Tirol, Tel.: 0512/583558, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at sowie beim Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, Tel.: 0471/980048, E-Mail: info@ecoistituto.it

 

"Crazy Bike" wird organisiert im Rahmen des Interreg IV A-Projekts Italien Österreich "Schulen mobil".

 

Download Ausschreibung Malwettbewerb "Crazy Bike 2012"

 

 

(as)

 

publiziert am 04.10.2011

Interreg Logo