Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Schulinitiative "Blühende Straße"

Zu einem Wettbewerb der besonderen Art lädt Klimabündnis Österreich Schulen und Gemeinden in der Europäischen Woche der Mobilität vom 16. bis 22. September ein: zur Straßenmal-Aktion "Blühende Straßen".

 

 

Verkehrsberuhigende und –entschleunigende Wirkung
Statt grauem Beton und Asphalt sollen in der Mobilitätswoche Malereien von Blumen, Wiesen, Bäumen, Tieren, Teichen etc. die Straßenflächen schmücken. Mit der Aktion soll für beruhigende und entschleunigende Maßnahmen im Bereich Verkehr geworben werden.

 

Hauptpreis
Als Hauptpreis winkt ein Vamos-Bewegungs- und Geschicklichkeits-Spieleset für Schulen. Bis zum 27. September 2011 können die Fotos (Vorher- und Nachher-Fotos des Straßengemäldes) an Klimabündnis Österreich gesandt werden.

 

Foto: Gemeinde Soboth

 

Nähere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

 

(as)

 

publiziert am 29.06.2011

Interreg Logo