Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Autofreier Tag in Südtirol: Ideen- und Informationsveranstaltung

Am 8. Juni findet eine Ideen- und Informationsveranstaltung in Bozen statt.

 

Ziel ist es, den Gemeinden Informationen zum Aktionstag am 22. September zu geben und ihnen Ideen für mögliche Initiativen und Projekte zu geben.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Praxisbeispiele aus den Gemeinden Naturns, Bruneck, Lana und St. Martin im Passeier. Auch die Angebote von Seiten des Landes und dem Ökoinstitut werden im Detail vorgestellt.

 

Die Veranstaltung richtet sich speziell an GemeindevertreterInnen, VertreterInnen von Schulen sowie an alle, die am Autofreien Tag bzw. langfristig Verkehrsinitiativen setzen wollen.

 

Der Autofreie Tag ist eine europaweite Klimaschutz-initiative. In Südtirol wird die Initiative von der Landesagentur für Umwelt und der Landesabteilung für Mobilität getragen. Das Ökoinstitut Südtirol übernimmt die Umsetzung.

 

Wir bitten um baldige Anmeldung beim Ökoinstitut Südtirol, Telefon: 0473 980048 oder E-Mail: mair@ecoistituto.it

 

 

 

 

Autofreier Tag 2011

 

Ideen- und Informationsveranstaltung

 

Mittwoch, 8. Juni 2011, 15.00 – 17.00 Uhr

 

Bozen, Palais Widmann, Landhaus 1

 

 

(mg)

 

Einladung und Programm [PDF 96 KB]

 

publiziert am 26.05.2011
 

Interreg Logo