Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Radfahrkarte für Axams

Die Gemeinde Axams hat für ihre BürgerInnen die Straßen im Ort auf ihre „Fahrrad-Freundlichkeit" hin geprüft und eine entsprechende Radkarte erstellt.

 

Radfahrkarte für Axams

Der engagierte Mobilitätsberater der Gemeinde zeigt auf, dass sich in Axams viele Wege einfach und rasch mit dem Rad bewältigen lassen. Durch die Initiative möchte Matthias Riedl vor allem für Ortsfahrten noch mehr AxamerInnen zum „Umsteigen" auf die klimafreundliche Alternative „Rad" bewegen. In vier Kategorien hat er die Wege im Ort eingeteilt: eben- wenig Verkehr, ansteigend - wenig Verkehr, eben - viel Verkehr, steil - viel Verkehr. Nähere Informationen zu Axams mobil und die Rad-Karte zum Download: http://www.axams.tirol.gv.at

Interreg Logo